Die von uns angewandte OCR-Technologie erkennt Containernummern, vermeidet menschliches Versagen und Störungen in Containerterminals.
Es erleichtert und verbessert die Wirtschaftlichkeit der Seehafenverwaltung am Eingangstor am Lagerplatz am Kai sowie den Betrieb von Kaikränen und Verteiler in den Be- und Entladezonen.

Nummernschilderkennung und Verwaltung
Die hierzu eingesetzten Komplettkameras erfassen und erkennen die Kennzeichen von Fahrzeugen,
auch länderspezifisch, die auf den Seehafen zufahren. Die Fahrer können in Notfällen oder zum Überprüfen der Identität mit dem Leitstand über Video-Gegensprechen kommunizieren.

Gesichtserkennung und Zutrittskontrolle
Die Gesichtserkennung am Eingangstor zeichnet die Gesichtsmerkmale einer Person, die Zeit und den Ort des Einlasses auf. Das System gibt einen Alarm aus, wenn das erkannte Gesicht sich auf der
schwarzen Liste befindet.

Perimeter
Überwachen der Seehafengrenze mit Wärmebilderkennung und Alarmsystem am Zaun und Tor. Durch entsprechende Konfiguration wird das intelligente Einbruchanalysesystem zur automatischen Erkennung von Eindringlingen und Fremdobjekten eingesetzt. Die Alarmanlage ist mit der Videoüberwachung verbunden und erscheint am VMS-Client. Das System zeigt das eindringende Objekt und die Bewegung auf dem Videobild an.
Eine Wärmebildkamera arbeitet rund um die Uhr und bei jedem Wetter.

Der Liegeplatz und Liegeplatzvorgänge sowie Containerverschiebungen werden überwacht. Die Schiffsbewegungen durch Wärmebilderkennung mit großem Zoombereich und Panoramamodus.

Am Eingangstor werden Fahrzeuge und Mitarbeitern kontrolliert mit Gesichtserkennung und ANPR Verfahren erfolgt die Nummernschilderkennung.

Lager und Lagerplatz sowie Abläufe im Lager werden durch Starlight- und Low-Illumination-Technologie gesteuert und überwacht. Durch intelligente Analysen werden Lagerbestände und -bewegungen gemanagt.

Kommentare sind deaktiviert